Menstruationskrämpfe. Eine natürliche Lösung.

Wenn Sie den meisten Frauen ähnlich sind, haben Sie schon zumindest einmal im Leben Menstruationskrämpfe gehabt.

Periodenbeschwerden können leicht unangenehm bis wirklich schlimm sein. Ärzte nennen sie Dysmenorrhoe. Die meisten Forscher glauben, dass es die Hormone in unserem Körper sind, die Schmerzen verursachen. Jeden Monat schwanken die Hormone im Körper der Frauen. Östrogene, Progesteron, Testosteron und Prostaglandine wirken auf uns.

Für diejenigen, die natürliche Binden und Tampons aus 100% biologischer Baumwolle gegenüber synthetischen Produkten vorziehen, ist es sicherlich wichtig zu wissen, dass es auch einige natürliche Lösungen gibt, die bei Dysmenorrhoe helfen können.

Es gibt zum Teil noch keine Studien die die Wirksamkeit folgender Lösungen wissenschaftlich bestätigen. Diese natürlichen Alternativen zu Schmerzmitteln beeinflussen jedoch den Körper nicht negativ und können daher ohne Nebenwirkungen probiert werden. Die meisten sind in Geschäften erhältlich, die Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine verkaufen.


• Omega-3 Fettsäuren
• Krampfborkentropfen
• Magnesium
• Fenchel
• Vitamin E
• Calcium
• Vitamin B1

 

Sie können auch Akupunktur und Akupressur versuchen. Wärmeauflagen können Wunder vollbringen. Wie auch Aromatherapie und Massagen. Natürlich sollten Sie immer einen Arzt um Rat bitten.